AKTUELL

 

Montag, 21. September 2020, 19 Uhr

Offene Kirche Elisabethen, Basel

CHORKONZERT und VORTRAG im Rahmen des Internationalen Tags des Friedens 2020

CONCERT et CONFÉRENCE dans le cadre de la Journée Internationale de la Paix 2020

 

Ensemble Choeur3ensemble liberté

Werke zu Demokratie und Menschenrechten        Oeuvres chorales pour la démocratie et les droits de l'Homme

Uraufführungen von Jonas Jäggi und Luca Fiorini        Première d'oeuvres de Jonas Jäggi et de Luca Fiorini

Leitung direction   Abélia Nordmann, Luca Fiorini, Maija Gschwind

Vortrag conférence   Mathias Bröckers (* 1954, Journalist und Autor des Buches «Freiheit für Julian Assange! – Don’t kill the messenger», Frankfurt/Main, 2019)

 


ENSEMBLE CHŒUR3

Grenzübergreifend-dreisprachiger Projektchor aus Frankreich, Deutschland und der Schweiz mit Sitz in Basel (CH).

Chœur transfrontalier et trilingue - allemand, français, suisse - domicilié à Bâle (CH).


ÉPHÉMÈRE 2020

EIN WIMPERNSCHLAG MENSCH AUF DEM PLANETEN   L'HUMAIN, LE TEMPS D'UN BATTEMENT DE COEUR SUR LA PLANÈTE

 

Chorwerke von Ēriks Ešenvalds, Benjamin Britten und Thomas Jennefelt

zum Sekundenbruchteil, in dem der Mensch die Erde betreten hat

Oeuvres chorales de Ēriks Ešenvalds, Benjamin Britten et Thomas Jennefelt

sur la fraction de seconde de l'être humain sur la planète

 

Klimawandel. Fortschritt. Völkerwanderungen. Seit Milliarden von Jahren trägt der Erdball eine sich in Zeitlupe ständig verändernde Natur durch das All. In allerletzter Sekunde kam der Mensch dazu – mit scheinbar unaufhaltsamen Auswirkungen. Er ist gleichzeitig genauso jung und vergänglich wie das, was ihn umgibt. Diese Fragilität inspiriert Chor-Komponisten wie Ēriks Ešenvalds (* 1977) oder Benjamin Britten (1913 – 1976): Ihre Werke skizzieren die Situation des modernen Menschen – konfrontiert mit weiten Herausforderungen und einem unendlich kurzen Aufenthalt in dieser Welt findet er sich in einem Jetzt wieder, in dem es gerade auf ihn ankommt. „Life shall be for the people that's by the people made!“  

Changement climatique. Progrès. Migration. Voilà des milliards d'années que la terre héberge une nature en transformation lente et continue. Bien qu'il soit apparu au tout dernier instant, l'être humain y appose une marque apparemment irréversible. Et pourtant, n'est-il pas aussi éphémère que le monde qui l'entoure? Cette fragilité inspire des compositeurs comme  Ēriks Ešenvalds (* 1977) ou Benjamin Britten (1913 – 1976): leurs oeuvres esquissent l'insignifiance de l'homme face à l'immensité planétaire. Mais aussi:"Life shall be for the people that's by the people made" - il est temps d'agir!

 

Samstag, 31. Oktober 2020   I    vorauss. 19 Uhr  

Église Saint Martin d’Illfurth (F)
Konzert a cappella ohne Performer*innen
Eintritt frei, Kollekte   Entrée libre, plateau

 

Samstag 28. November 2020   I   vorauss. 19 Uhr

Kloster St. Lioba, Freiburg-Günterstal  (D)

Tickets: 16€/10€ (erm.) zzgl. VVK-Gebühr

über reservix.de oder info@choeur3.de

 

Sonntag 29. November 2020  I  vorauss. 13 Uhr

vorauss. Foyer  des FHNW Campus Muttenz (CH)

Tickets: Fr. 20.-/Fr. 15.- (erm.)

Reservationen über info@ensemblechoeur3.ch

Beschränkte Anzahl Sitzplätze   Nombre limité de places assises

 

Sonntag 29. November 2020  I  vorauss. 19 Uhr

Theodorskirche Basel (CH)

Tickets: Fr. 30.-/Fr. 20.- (erm.)

Reservationen über info@ensemblechoeur3.ch

 

 

Ensemble Choeur3  I  grenzübergreifend-dreisprachiger Projektchor  I  choeur transfrontalier et trilingue

Anna Bienek & Julian Voneschen  I  Performance  I  chorégraphie

Abélia Nordmann  I  Leitung  I  direction